Am 21.01.2017 begann die neue Staffel von DSDS, mit einem neuen Gesicht. Shirin David ist eine neue Jurorin  bei DSDS. Sie hat die Ehre, wie manche sagen, an der Seite von Dieter Bohlen zu sitzen.

Im einen Interwew sagte sie, dass sie versprechen würde, in jeder Folge eine andere Frisur zu tragen. Viele fragten sich, wie sie sowas anstellen würde.

Bevor die neue Staffel anfing, berichtete sie, dass sie Perücken dafür benutzen würde.

Shirin David ist eigentlich Hauptberuflich Youtuberin mit über stolzen 1,6 Millionen Abonnenten. Selber hatte sie schon musikalische Erfahrungen,denn sie hat mit einem Rapper namens KC Rebell ein Duett aufgenommen. Auf ihrem Kanal ist dazu auch das Musikvideo mit dem Titel "Du liebst mich nicht" zu finden.

Sie sagte, dass sie schon früher in ihrer Kindheit immer im Fernsehen sein wollte, dazu hatte sie auch immer in dieser Richtung gearbeitet. Sie hat sehr oft mit Kritik zu kämpfen in der neuen Staffel. Ein angedeutetes Anspiel von Dieter Bohlen fiel auf ihre Silikonbrüste.

Gehatet wird sie aber hauptsätzlich  von vielen wegen ihrer Perücken, die oft zu aufgewühlt oder schräg auf Kandidaten oder auf die Zuschauer zu Hause vor ihrem Fernseher wirken.

Dass sie neu bei DSDS ist, freut sehr viele, sogar Ex-Jurorin Vanessa Mai freut sich. Die meisten sagen, dass es gut sei, das mal wieder ein neues und auch junges Gesicht dabei ist. Shirin David ist nämlich mit 22 Jahren die jüngste Jurorin, die DSDS hatte. Viele meinen, dass daurch auch neue Leute zu dem Casting kommen, da sie vielleicht ein Fan von ihr sein könnten.

Meine Meinung zu dem Ganzen ist, dass ich Shirins häufigen Perückenwechsel etwas zu übertrieben finde, aber wenn sie sich wohl fühlt, sollte sie das auch machen. Ich finde es gut, dass jetzt auch mal endlich ein junges Gesicht dabei ist. Ich habe den Eindruck, dass sie auch mehr versteht, was die Jugendlich heutzutage machen.

Fazit: Ich finde es gut, dass sie dabei ist, auf das, was sie tut, steht und darauf auch stolz ist. Sie sollte das machen, was sie toll findet.