Pralinengrundmassecheeky

Du magst Pralinen? Am liebsten mit Schokolade? Wusstest du, dass du Pralinen ganz einfach selbst machen kannst? Wie es geht, habe ich dir hier kurz beschrieben - idiotensicher!

Zutaten:                                                       Materialien:

- 200g  Zartbitterschokolade                       - Messer (zum Hacken)

- 200g  Vollmilchschokolade                          - Topf (zum Erhitzen)

- 30g    Kokosfett                                         - hoher Rührbecher

- 150g   Schlagsahne                                     - Frischhaltefolie

                                                                     - Mixer (=Handrührgerät)

Zuerst musst du die Schokolade und das Kokosfett grob hacken. Schritt 2 ist, die Sahne zu erhitzen, um die Schokolade und das Kokosfett darin zu schmelzen. Gib die Masse in einen hohen Rührbecher und bedecke alles mit der Frischhaltefolie. Nun muss die Masse zwei bis drei Stunden kalt gestellt werden.

Während der Wartezeit könnte man ein gutes Buch lesen, das Zimmer aufräumen oder die Hausaufgaben machen.Wenn man die Zeit etwas aus den Augen verliert, ist das nicht so schlimm. Allerdings sollte man sich einen Wecker stellen, wenn man weiß, dass man nicht regelmäßig auf die Uhr blickt.

Am Ende wird die Pralinenmasse mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz aufgeschlagen. Jetzt ist die Grundmasse fertig und kann nach deinen Wünschen weiterverarbeitet werden. Guten Appetit!smiley