Was heißt Advent? Wer hat den Adventskranz erfunden? Seit wann gibt es einen Christbaum? Könnt ihr diese Fragen beantworten? Nein? Dann wird es Zeit, dass ihr diesen Artikel lest!

Der Name Advent kommt aus dem Lateinischen (adventus) und bedeutet 'Ankunft'. Der Advent wurde erstmals in Revanna in Italien im 15. Jahrhundert gefeiert. Oft gibt es einen Adventskranz. Dieser Brauch ist aus dem 19. Jahrhundert. Der erste Adventskranz in Deutschland wurde im Jahr 1839 von Johann Hinrich Wichern aufgestellt. Bekannt ist auch der Christstollen. In der ältesten Bäckerei gab es den Christstollen schon anno 1330. Außerdem wird in der Adventszeit auch viel gesungen. Die Adventszeit ist eine ruhige und für viele auch die schönste Zeit. Am ersten Adventssonntag beginnt für die evangelischen und katholischen Kirchen das neue Kirchenjahr. Viele Kinder haben im Advent einen Adventskalender, in dem sich Schokolade oder kleine Spielsachen befinden. In vielen Häusern befindet sich auch ein Christbaum. Dieser Brauch ist mehr als 500 Jahre alt.