Vom 08. Mai bis zum 10. Mai 2015 herrschte in Hamburg wieder Ausnahmezustand - denn der Hafen feierte seinen 826. Geburtstag. Für diesen Anlass kamen wieder Menschen aus der ganzen Welt nach Hamburg, um zu feiern. Dort wurde jedem was geboten, egal ob man nur Schiffe angucken und besichtigen wollte, einfach etwas mit seinen Freunden trinken gehen wollte oder Konzerte besuchen wollte. 

Am Freitag, den 08. Mai, begann der Hafengeburtstag zum 826. Mal mit der traditionellen Einlaufparade, welche von keinem geringeren Schiff als dem Segelschulschiff Gorch Fock angeführt wurde. Im Laufe der drei Tage kamen insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe nach Hamburg. Für alle, die es interessiert hat, wie es so auf einem Schiff aussieht, gab es auch eine "Open Ship"-Aktion. Bei dieser Aktion konnte man diverse Schiffe besichtigen - allerdings keins der großen Kreuzfahrtschiffe, sondern "nur" diverse Segelschiffe, Museumsschiffe oder ähnliche. Mit seinen Kindern konnte man am Freitag den ganzen Tag auch ohne Probleme zum Hafengeburtstag, denn für die Unterhaltung der Kinder war auch gesorgt, zum Beispiel mit dem Kinderfest "Kids AHOI". Auf einer 900 Meter langen "Hafenmeile" konnte man sich auch mit Essen und Trinken stärken gehen. Abends konnte man dann noch auf diverse Konzerte - zum Beispiel auf eins von Lotto King Karl. 

Am Samstag war dann der Höhepunkt des Hafengeburtstags, denn schon morgens früh um 7 Uhr und 7:30 Uhr kamen zwei große Kreuzfahrtschiffe eingelaufen: die AIDAbella und die Queen Elizabeth. Den ganzen Tag über konnte man auch wieder im Rahmen der "Open Ship"-Angebote einige Schiffe besichtigen. Mittags kam dann auch schon das nächste große Kreuzfahrtschiff - die "Artania". Ab 17 Uhr gab es dann auch ein Schlepperballett - die Schiffliebhaber hatten also ordentlich was zu gucken. Ab 19 Uhr konnten dann auch die Leute, die für die "Queen Elizabeth" nicht so früh aufstehen wollten, die "Queen Elizabeth" beim Auslaufen beobachten. Diejenigen, die lieber auf Konzerte wollten, kamen auch wieder auf ihre Kosten: Auf der NDR-Bühne traten Kollektiv22 und Mark Forster auf. 

Am Sonntag ging der 826. Hafengeburtstag dann auch schon wieder mit einem ähnlichen Programm wie die letzten Tage zu Ende - morgens kamen wieder zwei Kreuzfahrtschiffe, nämlich die AIDAsol und die Europa 2. Im Laufe des Tages gab es wieder einige "Open Ship"-Angebote und abends gab es wieder ein paar Konzerte. Auf der NDR-Bühne trat abends Laith Al-Deen auf. 

Der nächste Hafengeburtstag findet vom 05. Mai bis 08. Mai 2016 statt.