"Easy Nail Art" - Nageldesign für jedermann

Jeder kennt sie, diese langweiligen Sonntage an denen man einfach nicht weiß, womit man sich die Zeit vertreiben kann. Hier ist die ultimative Lösung: Nageldesign.
Damit kann man sich locker ein paar Stunden beschäftigen, seiner Kreativität freien Lauf lassen und zusätzlich seine Fingerfertigkeit verbessern.

In diesem Artikel findet ihr die Tutorials für drei einfache Designs:

 

Zuerst ein schönes Blumenmuster, das je nach Farbwahl perfekt zu Frühling und Sommer passt:
Benötigte Farben: Blau, Weiß, Schwarz (je nach Belieben aber auch änderbar)

1)      Zuerst wird der ganze Nagel in einer Grundfarbe, hier blau, lackiert.

2)      Danach werden mit einem DÜNNEN Pinsel vier Linien gezogen, die jeweils etwa die Hälfte des Nagels einnehmen.
Tipp: Erst die beiden äußeren Linien ziehen!

3)      Zuletzt wird ein Punkt in die Mitte der entstandenen Blume gemalt. Auch hierfür empfiehlt sich ein dünner Pinsel.

Und fertig ist ein total schönes Blumenmuster.

 

Weiter geht es mit dem nächsten super einfachen Design, das schon auf dem vorherigen Bild zu sehen ist. Für alle Tierfreunde: Pinguine.
Benötigte Farben: Schwarz, Weiß, Gelb

1)      Zuerst entsteht der Körper des Pinguins. Dafür wird der gesamte Nagel schwarz lackiert.

2)      Als nächstes kommt der Bauch, für den etwas über die Hälfte des Nagels weiß lackiert wird. An den Seiten wird ein schwarzer Streifen gelassen.

3)      Um eine gerade Kante zu erhalten wird oberhalb der weißen Farbe noch einmal eine schwarze Linie gezogen.

4)      Nun kommen die Augen. Mit einem dünnen Pinsel werden dafür vorsichtig zwei weiße Punkte auf die schwarze Fläche gesetzt.

Tipp: Vorher so viel Farbe wie möglich vom Pinsel abstreifen, damit die Augen nicht zu groß werden.

5)      Um die Augen echter erscheinen zu lassen werden auf gleiche Art und Weise noch zwei kleinere schwarze Punkte in die weißen gesetzt.

6)      Als letztes wird der Schnabel hinzugefügt. Dafür wird mit gelbem Lack eine Linie von schwarz auf weiß gezogen, die von oben nach unten spitzer zuläuft.

Tipps:

  • Mehrmals gelb lackieren, wenn der Lack nicht zu 100% deckt.
  • Zuerst mittig eine senkrechte Linie ziehen, und danach damit anfangen, sie nach oben breiter verlaufen zu lassen.

Fertig ist das supersüße Tierdesign für das sich jeder begeistern kann.

 

Als letztes folgen die vier wahrscheinlich berühmtesten Schildkröten der Welt: Die NINJAAA TURTLES!
Benötigte Farben: Grün, Gelb, Lila, Rot, Blau, Weiß, Schwarz

1)      Für den Körper wird der gesamte Nagel grün lackiert.

2)      Als nächstes wird ein Strich in der oberen Hälfte des Nagels gezogen, der circa ein Drittel des Nagels einnehmen sollte. Hierbei wird für jeden Nagel eine andere Farbe genutzt.

3)      Nun folgen die Augen. Dafür werden zwei weiße Punkte mittig des Streifens gesetzt. Tipp: Vorher so viel Farbe wie möglich vom Pinsel abstreifen, damit die Augen nicht zu groß werden.

4)      Um diese echter erscheinen zu lassen werden noch zwei kleinere schwarze Punkte hinein gesetzt.

Da es nur vier Ninja Turtles, aber fünf Nägel gibt, habe ich den letzten einfach mit etwas Glitzer lackiert. Hier könnt ihr aber natürlich selbst ausprobieren, was dazu passt.

Nageldesigns

In den Tutorials habe ich Klar- sowie Unterlack bewusst nicht erwähnt, da beide nicht unbedingt notwendig sind. Trotzdem würde ich nahelegen gerade Unterlack zu verwenden um die Nägel zu schonen.

Natürlich ist dies nur ein kleiner Einblick in die Welt des Nageldesigns, trotzdem hoffe ich, dass ich euch ein wenig dafür begeistern konnte.
Ich persönlich finde es einfach schön, immer wieder neue Ideen an meinen Nägeln zu probieren und andere Leute dazu zu motivieren. Auch hoffe ich, dass ich beweisen konnte, das Nageldesign nicht unbedingt kompliziert und aufwendig sein muss, um gut auszusehen.

Du willst mitmachen?

Dann schreib uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erfahre wann unsere nächste Redaktionssitzung ist!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen

Besser. Medien. Machen.

Deine Online-Schülerzeitungsplattform des VNJ e.V. Der VNJ e.V. engagiert sich ehrenamtlich und überparteilich seit über 30 Jahren für die Interessen von Jugendmedien und Pressefreiheit. Unser Ziel ist es, den journalistischen Nachwuchs und die Medienkompetenz Jugendlicher zu fördern. Deswegen bieten wir Euch mit dieser Plattform DIE Möglichkeit, Eure Schülerzeitung auch online zu publizieren und Euch besser austauschen zu können.

 

Youthpress.de

0511 13 88 0

Vahrenwalder Straße 205
30165 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos