Wir klären das!

Die Schüler der 6. Klassen besuchten das Klärwerk

   

Der 6. Jahrgang des Johannes-Kepler-Gymnasiums besuchte in der Aktionswoche das Klärwerk Herrenhausen.

Als wir im Klärwerk ankamen, hat uns Herr Lemke, der Pressesprecher des Klärwerks, begrüßt und Warnwesten ausgeteilt.

Der Ablauf unseres Besuchs: Als erstes sind wir zum Bereich der Luftfilterung gegangen, wo mit Pumpen und Rindenmulch gefiltert wird. Das Abwasser, das ins Klärwerk fließt, wird durch die Rechen gesäubert. Die Rechen fischen den Dreck, der in die Toilette geschmissen wird, heraus. Nachdem der Schmutz aus dem Wasser gefischt wurde, wird er auf ein Fließband gekippt und landet schließlich in Containern. Nachdem der größte Dreck herausgefischt wurde, fließt das Abwasser durch einen Filter, der Sand rausfiltern kann. Dann fließt das Abwasser zu den Vorklärbecken. Von den Vorklärbecken aus fließt das Wasser zu der Schnecke und dann zu der biologischen Anlage, wo kleine Bakterien von den großen aufgefressen werden. Von dort fließt das Wasser zu den 4 Nachklärbecken und dann in die Leine. Zwischendurch hatten wir eine kleine Pause, wo wir Essen und Trinken durften. Danach hat uns Herr Lemke den genauen Ablauf des Klärwerkes erklärt. Nach dem Klärwerkbesuch wusste jeder aus dem 6. Jahrgang, was nicht in die Toilette gehört.

 

Also schmeißt den Müll lieber gleich in den Mülleimer !!!

Von Sophie Fleig

(Bilder von HAN)

     

Oben: Maurice, Ibrahim und Louis (von links) untersuchen die Wetterstation. Unten: Die Bakterien im Bakterien arbeiten.

 

 

 

Du willst mitmachen?

Dann schreib uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erfahre wann unsere nächste Redaktionssitzung ist!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen

Besser. Medien. Machen.

Deine Online-Schülerzeitungsplattform des VNJ e.V. Der VNJ e.V. engagiert sich ehrenamtlich und überparteilich seit über 30 Jahren für die Interessen von Jugendmedien und Pressefreiheit. Unser Ziel ist es, den journalistischen Nachwuchs und die Medienkompetenz Jugendlicher zu fördern. Deswegen bieten wir Euch mit dieser Plattform DIE Möglichkeit, Eure Schülerzeitung auch online zu publizieren und Euch besser austauschen zu können.

 

Youthpress.de

0511 13 88 0

Vahrenwalder Straße 205
30165 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos